Auszeichnung für hervorragende Öffentlichkeitsarbeit

Kreative Ideen, originelle Aktivitäten und eine erfolgreiche Umsetzung: Im Rahmen des Patiententages des Deutschen Internistenkongresses in Wiesbaden wurde die Selbsthilfe Stoma-Welt e.V. mit dem Förderpreis der Selbsthilfegruppen ausgezeichnet. Den Preis erhielt der Selbsthilfeverein u.a. für die Foto-Aktion „100 Tage – 100 Momente“ (www.100-tage-100-momente.de), in der sich Stomaträger so zeigen, wie sie sonst nicht zu sehen sind.

Abbildung: Mitglieder der Selbsthilfe Stoma-Welt e.V. zeigen die Urkunde zum Förderpreis und freue sich über die Auszeichnung
Mitglieder der Selbsthilfe Stoma-Welt e.V. freue sich über die Auszeichnung
„Den Beutel an meinem Bauch kann ich durchaus auch mal zeigen“ – unter diesem Motto startete die Stoma-Welt im vergangenen Jahr gemeinsam mit der facebook-Gruppe „Beuteltier – Stomaträger“ eine Aufklärungskampagne, um das Leben mit einem künstlichen Darmausgang (med. Stoma) ein Stück weit aus der Tabuzone heraus zu holen. 100 Tage lang erschien täglich ein neues Foto, das Betroffene im Alltag zeigt. Bei der Arbeit, beim Sport, an einem Lieblingsplatz. Und immer ist der Stoma-Beutel zu sehen, der im Alltag unter der Kleidung unsichtbar wird.

Mehr als 100 Stomaträgerinnen und Stomaträger beteiligten sich an der Aktion, darunter viele Mitglieder des Stoma-Forums und der „Beuteltiere“. Das überzeugte auch die Jury. Sie zeichneten die Kampagne mit einem Platz auf der Shortlist aus, der in diesem Jahr erstmals vergeben wurde.

Die Marion und Bernd Wegener-Stiftung würdigt mit dem Förderpreis die besten Ideen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Gesundheit. Damit soll vor allem der wichtige soziale Beitrag für die Unterstützung kranker Menschen im sozialen Gesundheitswesen ausgezeichnet werden. Der Förderpreis wurde in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin und unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sven Gerich in der Landeshauptstadt Wiesbaden verliehen.

Danke an alle, die ihre Fotos gesendet, mit der Presse gesprochen und andere auf unsere gemeinsame Foto-Aktion aufmerksam gemacht haben. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen, für euch alle konnten wir diesen Preis stellvertretend entgegen nehmen 🙂