Aktuelle Information zu Hilfsmittel-Ausschreibungen in der Stomaversorgung

In den vergangenen Jahren haben Krankenkassen die Versorgung mit zum Verbrauch bestimmten Hilfsmitteln immer häufiger über Ausschreibungen vergeben. Dazu gehört auch die Stoma-Versorgung. Bei einer Ausschreibung entscheidet am Ende der niedrigste Preis, wer (in der Regel einziger) Vertragspartner der Kasse wird und die Versorgung übernimmt.

In der Folge waren bereits viele Inkontinenz-Patienten von einer immer schlechteren Versorgungsqualität betroffen. Nachdem mit der KKH in 2016 die erste Krankenkasse eine Ausschreibung für die Stomaversorgung ihrer Versicherten durchführte, befürchteten wir ähnlich starke Einschnitte in der Hilfsmittel-Versorgung von Stomaträgern.
Abbildung: Zeitungsrolle mit der Überschrift "Gesetzesänderung"

Am 16. Februar 2017 hat der Bundestag das Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) verabschiedet. Im Vorfeld hatten sich die Stoma-Welt und weitere Patienten-Organisationen, einzelne Betroffene und Industrieverbände vor allem gegen Ausschreibungen, aber auch für eine verbindlichere Definition von Qualitätskriterien für die Stoma-Versorgung eingesetzt.

Mit dem Gesetz werden jetzt Forderungen umgesetzt, die auch von der Stoma-Welt unterstüzt werden, z.B. die regelmäßige Aktualisierung des Hilfsmittel-Verzeichnis. Auschreibungen werden für die Stoma-Versorgung grundsätzlich untersagt. Das befürchtete Preis-Dumping und die daraus folgende Verschlechterung der Versorgungsqualität konnten so abgewendet werden. Ein großer Erfolg!

Wir bleiben weiter am Ball und verfolgen aufmerksam die Umsetzung des neuen Hilfsmittel-Gesetz. Und wann immer notwendig mischen wir uns wieder ein.

Veröffentlichungen und Hintergrundinformationen zum Thema

 
Diskutiere mit…
… im Stoma-Forum: Aktuelle Diskussionen zu Ausschreibungen und dem HHVG
… auf facebook: Gruppe „Stoma-Träger-Stoma-Welt“
 
Du hast weitere Fragen? Wir sind gerne am Beratungstelefon für euch da: zu den weiteren Beratungsangeboten der Selbsthilfe Stoma-Welt e.V.

Bildquelle: Zeitungsrolle mit der Überschrift Gesetzesänderung, © Fotolia.de, Autor: Zerbor